direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Susanne Wollin-Giering, M.A.

Lupe

Hardenbergstr. 16-18
10623 Berlin
Raum: HBS 127
Telefon: +49 30 314 27377
E-Mail: susanne.wollin-giering [at] tu-berlin.de

  

Sekretariat:

Nina Krampitz, Raum H 2532, nina.krampitz [at] tu-berlin.de   

 

Kurzbiographie

Susanne Wollin-Giering ist Sozialwissenschaftlerin (M.A.). Sie studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Seit 2013 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin tätig und arbeitete zunächst zum Thema der fachspezifischen Integration von Forschung und Lehre im Kontext des Einsatzes von Evaluationen im POLGU-Projekt.

Seit 2017 arbeitet sie im - zunächst durch die TU-Anschubfinanzierung, nun durch die DFG geförderten - Projekt "FUFAF – Funktionen und Folgen von Arbeitslosigkeit in den Karrieren von ForscherInnen". Sie beschäftigt sich mit den fachgebietsspezifischen Formen des Umgangs mit Phasen der Arbeitslosigkeit in der wissenschaftlichen Karriere und der jeweiligen Wirkung auf die Inhalte der Wissensproduktion sowie auf den weiteren wissenschaftlichen Karriereverlauf.

Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Arbeitsmarkt- und Wissenschaftssoziologie sowie im Bereich wissenschaftlicher Karrieren.

 

Aktuelles Projekt

FUFAF – Funktionen und Folgen von Arbeitslosigkeit in den Karrieren von ForscherInnen

 

 

Akademischer Werdegang

Akademischer Werdegang
ab 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung (Prof. Dr. Jochen Gläser) im Projekt "FUFAF - Funktionen und Folgen von Arbeitslosigkeit in den Karrieren von ForscherInnen", Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- & Technikgeschichte, TU Berlin
2017 - 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Technik- und Innovationssoziologie (Prof. Dr. Ingo Schulz-Schaeffer) im Projekt "FUFAF - Funktionen und Folgen von Arbeitslosigkeit in ForscherInnenkarrieren" (TU-interne Anschubfinanzierung), Institut für Soziologie, TU Berlin
2013 - 2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft im Projekt "POLGU - Professionelle und organisationale Leistungskriterien für Forschung und Lehre in der Governance der Universitäten" (Leitung: PD Dr. Jochen Gläser), TU Berlin
2012 - 2013
Wissenschaftliche Angestellte und Praktikantin am Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS), Berlin
2010 - 2011
Studentische Hilfskraft im Projekt "Soziales Kapital im Lebensverlauf" (Leitung: Prof. Dr. Petra Böhnke), Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Fachbereich Sozialökonomie, Universität Hamburg
2009 - 2011
Studentische Hilfskraft am Institut für Technologie and Management, Fachgebiet Innovationsökonomie (Prof. Dr. Knut Blind), TU Berlin
2009 - 2012
Masterstudium der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin mit den Schwerpunkten: Arbeits- und Familiensoziologie
2005 - 2009
Bachelorstudium der Soziologie und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Erlangen-Nürnberg und der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

Publikationen

  • Wollin-Giering, Susanne; Gläser, Jochen (2017): Entwerfen lernen. Die Integration von Lehre, Forschung und Berufspraxis in entwerfenden Disziplinen; Beitrag zur Ad-hoc-Gruppe »Zur Praxis des Entwerfens. Offene Zukunft und geschlossene Gegenwart im Zeitalter des Designs«, Konferenz: Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016: Bamberg, Bd: 38.).
  • Boeckenhoff, Anke; Ehrlich, Ulrike; Vorberger, Stefanie; Walkemeyer, Janina; Wollin, Susanne (2011): Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus Vatersicht - Auswirkungen auf das Wohlbefinden. In: Bertram, Hans (Hg.): Fragt die Eltern! Ravensburger Elternsurvey. Elterliches Wohlbefinden in Deutschland. 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos -Verl.-Ges., S. 117–150.

Vorträge

  • „Epistemische Eigenschaften von Forschungsprozessen und Wissen beeinflussen die Formen der
  • Integration von Lehre und Forschung“, Frühjahrstagung der DGS-Sektion Wissenschafts- und Technikforschung „Schnittstellen der Wissenschafts- und Hochschulforschung: Methoden, Theorien und empirische Zugänge“, 23.-24. Mai 2019, Forum Internationale Wissenschaft (FIW), Universität Bonn, am 23. Mai 2019, mit Jochen Gläser (TU Berlin)
  • „Gefährdet New Public Management die Integration von Lehre und Forschung?“, 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung „Digitalisierung der Hochschulen: Forschung, Lehre und Administration“, 30.–31. März 2017, Universität Hannover, am 30. März 2017, mit Jochen Gläser (TU Berlin)
  • „Entwerfen lernen. Die Integration von Lehre, Forschung und Berufspraxis in entwerfenden Disziplinen“, Ad-hoc-Gruppe „Zur Praxis des Entwerfens. Offene Zukunft und geschlossene Gegenwart im Zeitalter des Designs“, 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Geschlossene Gesellschaften“, 26.-30. September 2016, Universität Bamberg, am 30. September 2016, mit Jochen Gläser (TU Berlin)
  • „Wissensproduktion in den Ingenieurwissenschaften aus der Perspektive der Integration von Lehre und Forschung“, Frühjahrstagung der DGS-Sektion Wissenschafts- und Technikforschung „Ingenieure der Gesellschaft. Zur Soziologie der Technikwissenschaften“, 11.-12. Mai 2016, Munich Center for Technology in Society (MCTS), am 11. Mai 2016, mit Jochen Gläser (TU Berlin)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Besucheradresse:

Hardenbergstr. 16-18

D -10623 Berlin

Raum: HBS 127


Postadresse:

Sekr. H 23

Straße des 17. Juni 135

D - 10623 Berlin